GEGA Spezial-Brennschneidemaschine

Unser Kunde hat eine GEGA Spezial-Brennschneidemaschine, Baujahr 2006.

Die Maschine wurde speziell für das Besäumen von heißen Brammen aus Stahlwerken entwickelt. Unser Kunde hatte bestimmte Vorstellungen, wie er die Maschine optimieren wollte und diese haben wir für den Kunden entwickelt und umgesetzt.

Das vorhandene Bedienpult hatte nur ein sehr kleines Display mit einem Touch-Screen, der für die Bediener mit den groben Arbeitshandschuhen kaum zu bedienen war.Wir installierten ein neues Pult mit großflächigen Tastern und gut ablesbaren Anzeigen. Zudem wurde ein Zusatzbedienpult neben der Maschine installiert, an dem der Bediener die Maschine bedienen kann und dabei eine gute Sicht auf die heißen Brammen hat.

Der Maschinenschaltschrank wurde demontiert und in unserer Werkstatt umgebaut. Dabei wurde eine neue SPS installiert. 

Die beiden synchron laufenden LENZE Antriebe der Portalachse wurden erhalten. Die Antriebsverstärker der LENZE Antriebe wurden neu justiert und an die neue SPS angepasst.

Die beiden SERVAX Antriebe der Brennerwagen wurden durch neue AC-Servoantriebe mit einer Wasserkühlung ersetzt.

Der Kunde hat nun eine Brennschneidemaschine, die genau seinem Bedarf entspricht und seit dem Umbau ohne Ausfall im Einsatz ist.